Republikanischer Club - neues Österreich

Donnerstag, 24. Oktober 2013, 19 Uhr, im RC:

IMAGINATIONEN DES UNTERGANGS. ZUR KONSTRUKTION ANTIMUSLIMISCHER FREMDBILDER IM RAHMEN DER IDENTITÄTSPOLITIK DER FPÖ
Ein Gespräch mit der Autorin Carina KLAMMER (Soziologin, Mitglied der Forschungsgruppe FIPU, www.fipu.at) geführt von Judith GOETZ (Literatur- und Politikwissenschaftlerin).

Dienstag, 22. Oktober 2013, 19 Uhr, im RC:

DIGITALE KUNST, NEUE LITERATUR UND ÄSTHETIK. Lesung und Präsentation des Traumawien Verlags
Am Podium: Luc GROSS (TRAUMAWIEN), Julian PALACZ (TRAUMAWIEN), Philip HAUTMANN (Autor, Wien) und Gudrun GEIER (Schauspielerin, Basel/Wien), Begrüßung: Thomas WALLERBERGER (RC) http://www.traumawien.at

Montag, 14. Oktober 2013, 19 Uhr, im RC:

ALLES WIEN, oder?
Geschichten vom Wiener Leben, Schweben, (Aneinander-)Kleben. Lesung mit Michèle THOMA und Thomas SOXBERGER.

Donnerstag, 10. Oktober 2013, 19 Uhr, im RC:

ALTERSSICHERUNG: Das neue alte Thema für Frauen
BEIGEWUM Kurswechsel Diskussion: Margitta MÄTZKE (Prof. Soziologin Uni-Linz), Ingrid MAIRHUBER (Politologin, FORBA), Christine MAYRHUBER (BEIGEWUM)

Montag, 7. Oktober 2013, 19 Uhr, im RC:

“SCHWIMMFÜCHSLEIN” – Auf Gabriele Münters Spuren
Judith GRUBER-RIZY stellt ihren neuen Roman “SCHWIMMFÜCHSLEIN” – Auf Gabriele Münters Spuren vor. “Schwimmfüchslein” nannte Wassiliy Kandinsky die Malerin Gabriele Münter am Beginn ihrer Beziehung liebevoll. Doch er ertrug es nicht, dass seine Lebensgefährtin als Künstlerin ihren eigenen Weg gehen wollte. Ein Roman über Künstlerinnen im Ringen um Anerkennung.

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 19 Uhr, im RC:

Gastveranstaltung im RC
“NEUE GESICHTER UNTER ALTEN HÜTEN?”
Zum Vormarsch der Rechtsextremen in Europa
Buchpräsentation: Texte einer Konferenz in Budapest 2011, mit einigen der Vortragenden:
Herbert AUINGER, Laura GRUBER, Tamás KRAUSZ, Amelie LANIER

Dienstag, 24. September 2013, 19 Uhr, im RC:

QUAL OHNE WAHL – WIEN 1933
Um sich vor der NR-Wahl 2013 noch einmal einige historische Ereignisse rund um 1933 ins Gedächtnis rufen zu können, wie die Korruptionsskandale der christlich-sozialen Regierungen, die Ausschaltung des Parlaments, das Ende der 1. Republik, veranstalten Freund_innen des Rep. Clubs eine Lesung mit Texten aus und ab dem Jahr 1933.
Vortragende: Andrea Maria DUSL, Alexander EMANUELY, Brigitte LEHMANN

Montag, 23. September 2013, 19 Uhr, im RC:

JUGENDGERICHTSBARKEIT UND JUGENDSTRAFVOLLZUG ALS SPIEGELBILD DER GESELLSCHAFT
Wie sollen eine aufgeklärte Jugendgerichtsbarkeit und ein moderner Jugendstrafvollzug heute aussehen? Welche Alternativen zum Strafvollzug gibt es?
Darüber diskutieren: Udo JESIONEK (von 1982-2003 Präsident des Jugendgerichtshofes Wien, Präsident Weisser Ring), Nikolaus TSEKAS (Leiter NEUSTART Wien), Frank HÖPFEL (Univ. Prof. f. Strafrecht, Uni Wien), u.a. Moderation: Sibylle SUMMER (RC)

Freitag, 20. September 2013, 19 Uhr, im RC:

„RAUMspiele – Aktion VI“ zu Gast im RC: „Komm mach mal Licht, damit man sehen kann ob was da ist“ Ein inszeniertes Konzert mit Liedern von Kurt WEILL Liedkompositionen Kurt Weills verbinden sich mit Erzählungen über persönliche Erfahrungen von Migrantinnen. Näheres:  www.raumspiele.com

Donnerstag, 19. September 2013, 19 Uhr, im RC:

WALDHEIM UND DIE FOLGEN
Der parteipolitische Umgang mit dem Nationalsozialismus in Österreich
Die umfangreiche Darstellung von Cornelius LEHNGUTH über die politischen Kontroversen rund um die »Waldheim-Debatte«, die in der CAMPUS – Edition des Ludwig-Boltzmann-Instituts für Historische Sozialwissenschaft im Sommer 2013 herausgegeben wurde, wird im RC präsentiert und diskutiert.
Doron RABINOVICI (Schriftsteller, Historiker, Mitbegründer und Sprecher des RC) führt mit Cornelius LEHNGUTH (Politik- und Kulturwissenschaftler, dzt. Hochschulreferent an d. Universität Frankfurt) das Gespräch.

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren