Republikanischer Club - neues Österreich

Dienstag, 17. April 2012, 19 Uhr, im RC:

DIE ZEUGIN EINES TODES
Erzählung aus dem Nachlass von Fritz Herrmann
„Seltsame Vorgänge am Sterbebett Albert Einsteins, sein Tod, die Obduktion und der Diebstahl seines Gehirns, geben Rätsel auf.“
Einführung: Jakob PERSCHY, Lesung: Sabine KRITSCH-SCHMALL
Moderation: Judith GÖTZ

Freitag, 23. März 2012, 19 Uhr, im RC:

ERINNERN AN DAS VERGESSEN von Peter GSTETTNER

Aus Anlass des im kitab-Verlag erschienenen Buches „Erinnern an das Vergessen“ diskutieren der Autor Peter GSTETTNER und Peter HUEMER über die spezifischen Kärntner Gedächtnislücken in der österreichischen Erinnerungslandschaft.

Donnerstag, 22. März 2012, 19 Uhr, im RC:

#UNIBRENNT IM VISIER DES VERFASSUNGSSCHUTZES.
Vortrag und Diskussion über die Ermittlungsmethoden und den Prozess gegen vier Studierende der #unibrennt-Bewegung.

Sonntag, 18. März 2012, 18 Uhr, im RC:

QUO VADIS, UNGARN?
Podiumsdiskussion mit:
Susan ZIMMERMANN (Univ. Doz., Uni Wien/Central European University) und
István GRAJCZJÁR (Sigismund College, Budapest).

Donnerstag, 15. März 2012, 19 Uhr, im RC:

URLAUB AM FENSTERBRETT
Eine Wiener Grätzl-Rhapsodie von Kurt POLLAK.

Dienstag, 13. März 2012, 19 Uhr, im RC:

ZAHLEN BITTE! Wer trägt die Kosten der Krise?
Mit: Markus MARTERBAUER (Wirtschaftswissenschafter) und Eric FREY (der Standard).

Mittwoch, 7. März 2012, 19 Uhr, im RC:

GARSTIGE LIEDER von Heinz. R. UNGER
Gesungen von Dieter HASPEL (Theaterregisseur) und Hannes HAWLICEK (Texter).

Freitag, 2. März 2012, 19 Uhr, im RC:

LINKER POPULISMUS?
Es diskutieren: Isolde CHARIM (Philosophin, Publizistin), Romy GRASGRUBER (Akteurin der Zivilgesellschaft), Sebastian REINFELDT (Politologe) und Toni STRAKA (Vertreter der Piratenpartei).

Donnerstag, 23. Februar 2012, 19 Uhr, im RC:

FROMME BEGIERDEN von Michael AMON
Macht – Gewalt – Missbrauch
Die Österreichische Gesellschaft für Kulturpolitik und der RC laden ein zur Lesung und Diskussion.

Dienstag, 21. Februar 2012, 19 Uhr, im RC:

NICHTS ALS EINE LANGWEILIGE BLINDSCHLEICHE
von Ruth ASPÖCK.

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren