Republikanischer Club - neues Österreich

Donnerstag, 24. Oktober 2019, 18 30 Uhr, im RC

 

WIEN 2030? EINE KLIMAGERECHTE STADT?

Diskussion mit:

Melanie PICHLER (Institut für Soziale Ökologie an der BOKU) und

Lukas LIEBMANN (System Change Not Climate Change).

Mit Protesten und Demonstrationen hat die Klimabewegung im vergangenen Jahr Bewusstsein geschaffen für die Dringlichkeit und die Gefahren der Erderwärmung. Parallel dazu waren Hitzewellen im letzten Sommer (und den Jahren davor) zunehmend eine Belastung für das Leben in der Stadt. Bis zu einem gewissen Grad ist der globale Temperaturanstieg auch in Wien bereits spürbar. Ausgehend davon sollen Klimaschutz und Stadtpolitik im Mittelpunkt dieser Veranstaltung stehen: Was muss konsequente Klimapolitik in Wien können? Reichen Fassadenbegrünungen und Wassersprenkler aus? Wie sieht eine Stadt aus, die den CO2-Ausstoß drastisch reduziert? diskutieren.

Veranstaltet wird der Abend von einer Gruppe an Aktivist*innen, die sich im Rahmen von "Aufbruch" zusammengefunden hat. Der RC unterstützt diese Veranstaltung.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren