Republikanischer Club - neues Österreich

Dienstag, 28. Jänner 2020, 19 Uhr, im RC

 

BERUFLICHE AUS- UND WEITERBILDUNG IN EINER SICH WANDELNDEN ARBEITSWELT

Präsentation des Heftes Berufsbildung 3/ 2019 der Sozialwissenschaftlichen Rundschau

Die Sozialwissenschaftliche Rundschau/ SWS-Rundschau ist die älteste sozial- und gesellschaftswissenschaftliche Zeitschrift Österreichs. Chefredakteur Christian SCHALLER wird einen kurzen Rückblick auf die 60jährige Geschichte der Zeitschrift bringen. Heft 3/2019, Berufsbildung, ist das aktuelle Schwerpunktheft mit Beiträgen zur dualen Ausbildung, beruflichen Anerkennung, Vereinbarungen der Sozialpartner zur beruflichen Weiterbildung und Geschlechtersegregation.

Autorinnen von zwei der Forschungsartikel präsentieren ihre Ergebnisse: Margareta KREIMER, Mila JONJIC (Universität Graz) und Andrea LEITNER (Institut für Höhere Studien, Wien) untersuchen Zusammenhänge der geschlechterspezifischen beruflichen Segregation. Sie zeigen auf, wie der Zugang von Frauen zu bisher vorwiegend männerdominierten beruflichen Bildungsbereichen verbessert werden kann. Michelle Proyer, Gertraud Kremsner und Camilla Pellech (Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität Wien), Katharina Resch (Zentrum für Lehrer_innenbildung und Institut für Bildungswissenschaft der Universität Wien) und Henrike Terhart (akademische Rätin am Arbeitsbereich Interkulturelle Bildungsforschung der Universität Köln; Koordinatorin des Kölner Programms für geflüchtete Lehrkräfte) untersuchen Ambivalenzen in der Anerkennung beruflicher Qualifikationen von international ausgebildeten Lehrkräften mit Fluchterfahrung.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren