Republikanischer Club - neues Österreich

Donnerstag, 18. Juni 2015, 19 Uhr, im RC:

SCHEITERN JUGOSLAWIENS – Warnsignal für die Einheit der EU?

Zum 5. Todestag von Bogdan BOGDANOVIĆ: Filmvorführung und Diskussion

Bogdan Bogdanović war Architekt, Stadttheoretiker und Essayist. Er wurde 1982 Bürgermeister Belgrads. Legte dieses Amt aber 1987 nach Amtsantritt Milosevićs zurück und ging in die Opposition gegen Nationalismus und Krieg. Nach Ausbruch des Krieges war er zunehmenden Anfeindungen ausgesetzt und ging 1993 ins Exil zuerst nach Paris und dann nach Wien.
Der Zerfall Jugoslawiens aufgrund nationalistischer Mobilisierungen kann als Warnsignal für die Zukunft der Europäischen Union aufgefasst werden. Gibt es aufgrund dieses Zerfalles Schlussfolgerungen für die Zukunft des Europäischen Projektes?

Filmvorführung: "Architektur der Erinnerung – die Denkmäler des Bogdan Bogdanović" von Reinhard SEISS, 52 Minuten

Diskussion: Melita ŠUNJIĆ (Politikwissenschafterin, Buchautorin* und Mitbegründerin des bosnisch-kroatisch-serbischen Friedensdialoges), Norbert MAPPES-NIEDIEK (Journalist und Buchautor**) und Reinhard SEISS (Stadtplaner, Filmemacher und Publizist). Begrüßung und Moderation: Monika VANA (Abg. zum Europaparlament)

* u.a. Buch "Woher der Hass? Kroaten und Slowenen kämpfen um Selbstbestimmung" (1992)
** u.a. Buch "Die Ethno-Falle. Der Balkan-Konflikt und was Europa daraus lernen kann"

Mit Unterstützung der Grünen Wirtschaft Wiens und der Grünen Fraktion im EP greens/EFA

 

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren