Republikanischer Club - neues Österreich

Mittwoch, 23. April 2014, 19 Uhr, im RC:

Präsentation der Neuausgabe von Karl AUSCHs „Als die Banken fielen. Zur Soziologie der politischen Korruption“

Es gilt an diesem Abend nicht nur ein wichtiges und lange vergriffenes Buch über den schwerwiegendsten Korruptionsskandal und die damit verbundene größte Bankenkrise der Ersten Republik vorzustellen und auf seine Aktualität zu überprüfen, sondern auch dessen Autor Karl AUSCH, einen der bedeutendsten österreichischen Ökonomen im Exil und nach 1945, in Erinnerung zu rufen.

Mit Heinz KIENZL, Ferdinand LACINA und Brigitte LEHMANN. Moderation: Sibylle SUMMER. Eine gemeinsame Veranstaltung mit der Theodor Kramer Gesellschaft.

Karl Ausch: Als die Banken fielen. Zur Soziologie der politischen Korruption. Mit einem Vorwort von Ferdinand Lacina. Herausgegeben von Alexander Emanuely und Brigitte Lehmann. Wien: Verlag der Theodor Kramer Gesellschaft 2013. 396 S. ISBN 978-3-901602-51-1.

 

 

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren