Republikanischer Club - neues Österreich

Dienstag, 22. Oktober 2013, 19 Uhr, im RC:

DIGITALE KUNST, NEUE LITERATUR UND ÄSTHETIK. Lesung und Präsentation des Traumawien Verlags

Ist das Personen- und Sachregister zu Beginn Oswald Wieners Roman „Die Verbesserung von Mitteleuropa“ die erste Tag-Cloud der Literaturgeschichte? Sind von einem Algorithmus gesammelte Nutzerkommentare unter YouTube-Videos wenn sie zusammengeführt werden und als E-Book auf einer Verkaufsplattform hochgeladen werden Literatur und vom Urheberrecht geschützt? Ist Ihnen schon aufgefallen, dass ihr Webmail-Programm Werbung einblendet die sich nach dem von Ihnen eingegebenen Mailinhalt orientiert und würden Sie diese auch während der Lektüre des neuesten Bestsellers wahrnehmen? Der Traumawien Verlag stellt sich diesen Fragen und lädt zu Lesung und Diskussion.

Am Podium: Luc GROSS (TRAUMAWIEN), Julian PALACZ (TRAUMAWIEN), Philip HAUTMANN (Autor, Wien) und Gudrun GEIER (Schauspielerin, Basel/Wien),  Begrüßung: Thomas WALLERBERGER (RC) http://www.traumawien.at

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren