Republikanischer Club - neues Österreich

Donnerstag, 16. Februar 2012, 19 Uhr, im RC:

MILENA JESENSKA: Its a long way – Politische Reportagen 1939 bis 1942.
Frauen lesen Frauen – Erstes Wiener Lesetheater.

Donnerstag, 2. Februar 2012, 18 Uhr, im RC:

CARE Ökonomie – Unterschätztes Potential! – Investitionen in soziale Dienstleistungen zahlen sich aus.
Der BEIGEWUM präsentiert seine aktuelle Kurswechsel Publikation.

Dienstag, 31. Jänner 2012, 19 Uhr, im RC:

MARIENTHAL 1931, 1981, 2011.
Was ist von der Studie über Arbeitslosigkeit geblieben? Was haben wir heute von einer 80 Jahre alten Studie aus der Welt der Fabriksarbeit, über eine Massenentlassung und deren psychologische Folgen? Es diskutieren: Michael FREUND (Webster Univ., Der Standard) und Roland HERZOG (Soziologe).

Donnerstag, 26. Jänner 2012, 19 Uhr, im RC:

WKR Ball 2012 – lauter Widerstand, stille Republik und rechte Umtriebe.
Mit Alexander POLLAK (Sprecher von SOS Mitmensch),
Judith GÖTZ (Politik – Wissenschaftlerin)
und Thomas WALLERBERGER (RC).

Freitag, 20. Jänner 2012, 18-22 Uhr, im RC:

Präsentation von Bildern – Olivia KAISER – Sans toit ni loi

Sonntag, 4. Dezember 2011, ab 16 Uhr im RC:

Alternativer Weihnachtsmarkt der Gruppe Longo Mai aus Bad Eisenkappel /Zelezna Kapla und Lesung “Ein unbequemes Leben – Cornelius Koch, Flüchtlingskaplan”.

Freitag, 2. Dezember 2011, 19 Uhr, im RC:

Das erste Wiener Lesetheater & 2. Stegreiftheater lesen: Jean-Paul SARTRE – BARIONA. Ein Weihnachtsspiel. Mit Rolf SCHWENDTER (VA).

Mittwoch, 30. November 2011, 19 Uhr, im RC:

WISSEN IST MACHT – MACHT IST WISSEN! (W. Liebknecht)
Bürgerliche Emanzipation und ArbeiterInnenbewegung im 19. Jahrhundert in Wien. Überschneidungen und Widersprüche zwischen affirmativer Kultur und ArbeiterInnenkultur.

Dienstag, 29. November 2011, 19 Uhr, im RC:

„WER DAS ZIEL NICHT KENNT, WIRD DEN WEG NICHT FINDEN“
Peter HUEMER im Gespräch mit Barbara PRAMMER (Nationalratspräsidentin) aus Anlass der Präsentation ihres im Styria-Verlag erschienen Buches.

Mittwoch, 23. November 2011, 19 Uhr, im RC:

HOME SWEET HOME
Das eigene Heim, die Wohnung oder das Haus als Ort der Geborgenheit oder als Kriegsschauplatz.

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren