Republikanischer Club - neues Österreich

Donnerstag, 21. Oktober 2021, 19 Uhr, im RC

 

WER ZAHLT SCHAFFT AN …
MESSAGE CONTROL UND MEDIENKORRUPTION

Eine Diskussionsveranstaltung von BSA – Bund sozialdemokratischer AkademikerInnen & Republikanischer Club – Neues Österreich

Diskussion mit:

Eva Maria KONZETT (Leiterin der Politik-Redaktion des „Falter“),


Kai Jan KRAINER
(Abg.z.NR Fraktionsführer der SPÖ im Ibiza-Untersuchungsausschuss),


Hubert SICKINGER (Politikwissenschafter und KorruptionsforscherProponent des Antikorruptionsvolksbegehrens),


Nana SIEBERT (stv. Chefredakteurin Der Standard),


Moderation: Univ.Prof. Fritz HAUSJELL (Uni Wien, Institut für Publizistik und Kommunikationswissenschaft)



Zum ersten Mal in der Zweiten Republik gab es eine Hausdurchsuchung im Bundeskanzleramt. Auch das Finanzministerium und die ÖVP-Zentrale wurden durchsucht. Die Wirtschafts- und Korruptions-staatsanwaltschaft (WKStA) ordnete diese Durchsuchungen an, da sie wegen des Verdachts strafbarer Inseratenkorruption und illegaler Parteispenden ermittelt. Die WKStA ermittelt gegen mehrere hochrangige ÖVP-Politiker, darunter Sebastian Kurz und Gernot Blümel.

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren