Republikanischer Club - neues Österreich

Mittwoch, 25.September 2019, 19 – 21 Uhr, im RC:

 

„Aktuelle Stunde“ mit ANTON KUH

Johann NIKOLUSSI liest tagesaktuelle Texte Anton Kuhs aus den Jahren 1919 bis 1923.

Anschließend versuchen Matthias BREIT und Walter SCHÜBLER gesprächsweise zu ergründen, wie’s kam, dass der „Linksler, Exzedent und Schmutzfink der Aufrichtigkeit“ (Kuh über Kuh) hierorts zum „Kaffeehausliteraten“ heruntergedodelt wurde. Sie werden dabei mit so manchem Gerücht aufräumen, das über die vermeintliche Wiener „Lokalgröße“ immer noch kursiert.

Hundert Jahre sind die Kommentare alt, mit denen der streitbare jüdische Publizist Anton KUH (Wien 1890 – 1941 New York) die laufenden Ereignisse der Wiener Nachkriegsjahre glossierte: hellwache Momentaufnahmen, die kein bisschen an Frische verloren haben, ungemein lebendig, frech, voll polemischer Verve – und bedrückend aktuell.

Wir hören von „pimperlheroischen“ Burschenschaftern und ihren martialischen Gesinnungsphrasen, von politischer Gewalt und ihrer Verharmlosung zum „Volkswillen“ oder „unabänderlichen Gesetz der Entwicklung“, von Gesinnungen, die immer „kernhafter, spröder, kleinhorizontiger“ werden, von einer „Umgangsart“, die immer „gereizter“ wird. https://soundcloud.com/museumabsam/antonkuh

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren