Republikanischer Club - neues Österreich

Freitag, 16. November 2018, 19 Uhr, im RC:

 

„14 TAGE 1918–

Die Anfänge der Republik in 53 Zeitungsausschnitten“ (Tyrolia Verlag)

Ivona JELČIĆ und

Matthias BREIT stellen ihr Buch vor.

Rainer EGGER und

Andreas PRONEGG lesen aus »14 Tage 1918«

Moderation: Peter HUEMER.

Bereits fünf Tage nach Ausrufung der Republik in Wien zeigt das Innsbrucker Triumph Kino den gleichnamigen zweieinhalb Minuten langen Film, der im Auftrag des neuen Staatsrates rund um das Parlament am 12. November gedreht worden ist, im regulären Programm. Auch die politischen Symbole des verhassten Habsburger-Imperiums werden Anfang November 1918 nicht nur in Wien, sondern auch in Innsbruck abmontiert, so wie in Wien werden auch in Tirol Frauenversammlungen einberufen, Soldatenräte gewählt und Bürgerwehren rekrutiert … Spuren hinterlassen hat dieser vielfältige Bruch vor allem in den Tageszeitungen, und schon der der Pressekritiker Karl Kraus meinte, „die Zeitung ist die Konserve der Zeit“. Die Autor_innen haben daher in der Zeitung gelesen – und zwar im vor 100 Jahren in Tirol politisch bestimmenden „Allgemeinen Tiroler Anzeiger", dem christlich-sozialen Zentralorgan der 1918 ganz jungen Tiroler Volkspartei. Die insgesamt 53 (mit Unterstützung von Alfred Polgar, Therese Schlesinger, Otto Bauer, Walther Rode, Mechthilde Lichnowsky u. a.) kommentierten Zeitungsausschnitte thematisieren Geschichte entlang eines auf Papier gedruckten Alltags. Damit lenken diese Meldungen, Kommentare und Inserate bewusst die Aufmerksamkeit auf Randzonen der Vergangenheit : Inserate, Kleinanzeigen, Kurzmeldungen etc.

Eröffnet wird der Abend mit dem 3-Minuten-Stummfilm von der Ausrufung der Republik am 12. November in Wien.

Ankündigungsfolder: Einladung zur Buchpräsentation 16. November

Fotos: © Republikanischer Club – Neues Österreich

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren