Republikanischer Club - neues Österreich

Donnerstag, 19. Oktober 2017, 19 Uhr, im RC:

 

GRENZGÄNGE UND GRENZÜBERSCHREITUNGEN

Anlässlich des Erscheinens von Heft 22 der »edition le monde« https://monde-diplomatique.de/index.php?cPath=81

Mit: Peter BETTELHEIM,

Ernst SCHMIEDERER http://www.uki.or.at/site/home/news/article/106.html

und den Gästen: Yuria KNOLL,

Mojtaba TAVAKOL,

und Christoph REINPRECHT (Soziologe, Uni Wien).

Von und über Grenzen reden ist immer mehrdeutig: Einmal – im „eigentlichen“ Sinn – als geografisch-politisch-(national-)staatlich-wirtschaftlichen, das nur gilt, wenn die von den jeweiligen „Begrenzten“ (wie auch Anderen) akzeptiert wird. Bisweilen aber auch konfliktgeladen, etwa in ethnisch, sprachlich, … begründeten ‘Lösungen‘ zu einer Unabhängigkeit. Das andere Mal als (mehr oder weniger) metaphorisches Verstehen: Als kulturelle, sprachliche, wissen-schaftliche, gar individuell biografische etc. Grenz“ziehungen“. Doch wo immer Grenzen faktisch bestehen oder wie darüber geredet wird, gibt es das Phänomen der Ent-Grenzung als überwindende „Negation“. Thema des Abends ist ein Nachdenken und Aufzeigen der Praktiken derartiger Seitenwechsel – nicht nur anlässlich aktueller Flüchtlingsdebatten und Politik.

 

 

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren