Republikanischer Club - neues Österreich

Mittwoch, 27. September 2017, 18:30 (!!!) Uhr, im RC:

 

EXIL IN DER ÖSTERREICHISCHEN GESELLSCHAFT

Im Rahmen der Marie Jahoda Summer School*

Podiumsdiskussion mit

Hazel ROSENSTRAUCH,

Ana MIJIĆ,

Ljiljana RADONIĆ,

Ilker ATAÇ.

Die Erfahrung von Exil – als möglicher Ausdruck erzwungener Migration, von Flucht, Vertreibung, Verfolgung oder Deportation – ist inhärenter Aspekt der österreichischen Gesellschaft. Wo wird in Österreich Exilerfahrung sichtbar, historisch und gegenwärtig und mit Verweis auf die Zukunft? Und welche Erfahrungen von Exil werden unsichtbar gemacht? Wie lässt sich Exil verstehen, auch in Abgrenzung und Überschneidung zu anderen Formen der Migration? Welches Spannungsfeld ergibt sich zwischen Exilgedächtnis und dominantem Gedächtnis? Und wie verändert sich der Zusammenhang von Exil und Gedächtnis im Zeitverlauf und Generationswechsel?

 

* Nähere Informationen zur Maria Jahoda Summer School: https://www.soz.univie.ac.at/marie-jahoda-summer-school-2017/

 

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren