Republikanischer Club - neues Österreich

Freitag, 2. Oktober 2015, 19 Uhr, im RC:

HANS KEILSON: TAGEBUCH 1944 UND 46 SONETTE

Marita KEILSON-LAURITZ (Literaturwissenschaftlerin, Witwe von Hans Keilson) und Jos VERSTEEGEN (Dichter, Übersetzer, Keilson-Biograph) stellen das Tagebuch des Psychiaters, Psychoanalytikers und Dichters Hans KEILSON (1909-2011) vor, das 2014 posthum bei S. Fischer erschien. Das Tagebuch des aus Deutschland in die Niederlande geflüchteten jungen jüdischen Mediziners Hans Keilson, der dort erneut bedroht wird, ist ein eindrucksvolles Zeit-Dokument und zeigt zugleich den jungen Hans Keilson als einen aufmerksamen Beobachter und einen unerbittlichen Analytiker auch der eigenen Situation. Die erst im Nachlass entdeckten, gleichzeitig entstandenen Sonette sind Zeugnis einer bewegenden Liebe in Zeiten von Verfolgung und Grauen.

Moderation: Alexander EMANUELY

In Kooperation mit der Theodor Kramer Gesellschaft

 

Kommentarfunktion ist deaktiviert

Republikanischer Club - Neues Österreich    Kontakt / Impressum   Veranstaltungshinweise abonnieren